Porterhouse-Steak, T-Bone oder Rumpsteak – das sind jene Steaks, die für die meisten Griller ultimatives Glück auf dem Feuer bedeuten. Doch was, wenn der eigentliche Star für den Grill noch immer im Verborgenen schlummert, versteckt im Ribeye? Fleischexperten sagen: Der Muskel mit den besten Fleischeigenschaften hört auf den Namen “Spinalis Dorsi” und ist Teil des Ribeye Steaks. Sprich: Jeder hat ihn vermutlich schon einmal gegessen, doch der Spinalis Dorsi wird selten als eigener Muskel wahrgenommen. Er liegt als länglicher Muskel gut erkennbar über dem sogenannten “Eye of Round”, also dem runden Roastbeefmuskel, der einen großen Teil des Ribeyes ausmacht.

 

Wir haben das Experiment gemacht und den Spinalis Dorsi von seinen restlichen Mitspielern im Ribeye isoliert und einfach mal für sich alleine genossen. Dabei zeigte sich: Dieser Muskel liefert wirklich ein einzigartiges Mundgefühl. Ob ihr nun bereit seid, ein Ribeye Steak für diesen Genuss zu opfern, bleibt euch überlassen. Aber sagt nicht, wir hätten euch nicht informiert.


Zurück

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch

Shop

Schweiz
Deutschland
Österreich
Niederlande, Belgien, Luxemburg
Los
Deutsch