Osterkuchen

Zeitaufwand

MEHR ALS 1 STUNDE

Portionen

Zutaten Menge


  • Mehl 62.5 g
  • Zucker 10 g
  • Salz 0.25 g
  • Biozitrone, Zeste 0.125 Stk
  • Ei, verklopft 0.25 Stk
  • Aprikosenkonfitüre 50 g
  • Milch 100 g
  • Rundkornreis 25 g
  • Salz Prise
  • Butter, weich 18.75 g
  • Zucker 18.75 g
  • Salz Prise
  • Eigelb 0.5 Stk
  • Biozitrone, Zeste 0.125 Stk
  • Mandeln, gemahlen 18.75 g
  • Rahm 50 g
  • Eiweiss 0.5 Stk
  • Salz Prise
  • Puderzucker zum Bestäuben

Vorbereiten

Für den Mürbteig Mehl, Zucker, Salz und Zitronenschale in einer Schüssel mischen, Butter dazugeben und von Hand zu einer krümeligen Masse gleichmässig verreiben. Ei dazugeben und zu einem weichen Teig zusammenfügen (nicht kneten). Teig flach drücken, in Klarsichtfolie Wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

Teig zwischen zwei Backpapieren auswallen und mit dem Backpapier ins Kuchenblech legen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen. Konfitüre darauf verteilen und den Teig zugedeckt kühl stellen.

Zubereiten

Milch mit Reis und Salz im vorgeheizten Halbmond (geschlossene Form) aufkochen, Hitze reduzieren. Reis gelegentlich umrühren und zu einem dicken, noch feuchten Brei köcheln. Reis vom Grill nehmen und abkühlen lassen.

Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz darunter rühren, Eigelbe und Zitronenzeste dazugeben und weiterrühren bis eine helle Masse entsteht. Mandeln, Rahm und Reisbrei daruntermischen.

Eiweisse mit dem Salz steif schlagen und mit einem Gummischaber vorsichtig unter die Masse ziehen. Masse auf dem Teigboden verteilen.

Kucken im vorgeheizten Grill bei ca. 200 °C 45 Minuten backen.

Kuchen vom Grill nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Deckel

geschlossen

vorheizen

5 Minuten auf mittlerer Stufe mit geschlossenem Deckel.