Mit Fisch auf dem Grill haben viele Grillfans noch etwas Berührungsängste. Kein Wunder: Fisch wird mit seinem fragilen Eiweiß schnell trocken und die magere Struktur puffert Gar-Fehler kaum ab. Wenn man jedoch die Haut als Hitzeschutz nutzt und einige Tricks bei der Zubereitung beachtet, ist ein ganzer Fisch auf dem Grill ein außergewöhnliches Genusserlebnis mit Suchtfaktor. Dazu kommt, dass gegrillter Fisch zu den nachhaltigsten Spezialitäten auf dem Grill gehört.

 

Die Bachforelle mit ihren charakteristischen roten Punkten gehört zu jenen Fischarten, die in Mitteleuropa heimisch sind. Sie lebt wild in Flüssen, Bächen und Seen und lässt sich auch sehr gut züchten. Man muss beim Grillen also nicht zwangsläufig auf Meerfisch setzen, sondern hat in den meisten Fischtheken eine Reihe von Fischen zur Auswahl, die quasi vor der Haustür gedeihen. Wir bereiten die Forelle auf dem Outdoorchef Arosa zu und grillen gleich noch eine saftige Gemüsebeilage mit.  

 

 

Zurück

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch

Shop

Schweiz
Deutschland
Österreich
Niederlande, Belgien, Luxemburg
Los